Willkommen auf unserer Internetseite!

Gott schenkt uns Licht, Wärme und Blütenpracht. Wir können nichts besseres tun, als ihm dafür zu danken. Und uns freuen, dass wir das wieder erleben dürfen. Ein altes Kirchenlied bringt es für mich auf den Punkt: Wie lieblich ist der Maien aus lauter Gottesgüt.
Ja, seine Güte lacht mich an aus jeder Blüte und in jedem Sonnenstrahl. Ich freue mich, dass ich am Leben bin; dass ich atmen kann, dass ich Augen und Ohren habe um all diese Pracht in mich aufzunehmen. Mit Geld kann man all das nicht bezahlen.

Philipp Meyer, Superintendent

_____

Ephoralbericht 2016

Meyer_0479ü2