#Religramme

In Hameln gibt es in diesen Wochen eine Ausstellung im Hochzeitshaus: „Gesichter der Religionen“. In dieser Ausstellung kommen Menschen zu Wort. Sie berichten über ihren Glauben. Ausgewogen und vielfältig. Sie zeigen die Unterschiede zwischen großen Weltreligionen – und die vielen Gemeinsamkeiten. Es entsteht ein Eindruck davon, was diesen Menschen am Herzen liegt. Und, das ist mein Empfinden: es zeigt sich, dass die Menschen respektvoll und friedfertig mit dem Glauben anderer Menschen umgehen können.

Dass die Ausstellung auf großes Interesse stößt, wundert mich nicht. Bei der Eröffnung waren rund 200 Menschen. Sie wollen genauer wissen, was es mit dem eigenen Glauben auf sich hat – und dem Glauben der anderen.

Die Ausstellung ist werktags geöffnet von 11.00 bis 18.00 Uhr; am Samstag und am Sonntag jeweils von 11.00 bis 15.00 Uhr. Sie wird noch bis zum 28. September in Hameln zu Gast sein. Ich möchte Sie herzlich einladen in das Hochzeitshaus. Schauen Sie, wie Menschen ganz persönlich von ihrem Glauben berichten.

Philipp Meyer, Superintendent

_____

Ephoralbericht 2016

Meyer_0479ü2
#Religramme in Hameln | Bild: H. Beckmann